Logo Pennekamp
AGB    Kontakt    Impressum
deutschenglsch

Display Glas




Heutzutage steht der Energieverbrauch immer mehr im Vordergrund. Pennekamp hat sich dem angenommen und ein internes Wärmerückgewinnungssystem entwickelt, das „Drift System“. Es balanciert den Lufthaushalt zwischen dem Entspannungsbereich (A bis C) und dem Kühlbereich (RET) aus.

Ein zentralisiertes System, bestehend aus der automatisierten Luftzuführung und -abführung überwacht und steuert den Bedarf, zur Minimierung des Energieverbrauches. Dies wird über eine zusätzliche Kommunikation der Anlagenkomponenten realisiert. Die Float- & Display Glaskühlöfen sind in einzelne Module (Zonen) gegliedert, mit je einer Länge von 2,25m, um eine Standard LKW- oder Container- Verladung zu ermöglichen.

Ausstattung
  • Glasbandbreite bis zu 4,5m (15’)
  • Elektrische Strahlungsheizung
  • Elektrische Heizung wird angesteuert über Thyristoren
  • Sechs Heizungsregelkreise über die Breite des Glasbandes
  • Heizzonen aus hitzebeständigem Edelstahl gefertigt, inkl. der Innenhauben, und Heizelementrahmen
  • Semi-indirekte Kühleinschübe in den Entspannungszonen (A bis C)
  • Sechs Kühlregelkreise über die Breite des Glasbandes
  • Spezialdesign für die “Downflow” Kühllüfter der RET Zonen, Mischung der Kühlluft mit Innenluft
  • Alle Tunnelzonen (A, B, C, D und RET) mit Innenhauben aus hitze- und chemisch beständigem Edelstahl gefertigt
  • Modularer Aufbau der Zonen mit acht Einschubmöglichkeiten pro Zone für Montage der Heizungen, indirekte & semiindirekte Kühlsysteme
  • Spezialdesign für Heizrahmen ober- und unterhalb des Glasbandes
  • Integrierte, elektronisch verschiebbare Randheizungen
  • Doppelte Vorsatzseitenwand mit Edelstahloberflächen
  • Keramische Rollen für den Glastransport und Minimierung der Kratzanfälligkeit
  • Individuelle Antriebe, einer pro Rolle (keine offenen Zahnräder und Ölwannen)
  • Antriebsausführung mittels Umrichtern zur Kompensation der thermischen Schrumpfung des Glasbandes
  • Zusätzliche Backup Umrichter für zusätzliche Rollenantriebssicherheit
  • Rollenunterstützung zonenweise ausgeführt, dadurch vereinfachte Montage und Ausrichtung
  • Voll isolierter Ofen (alle Tunnelzonen) mit rundum ca. 350mm (14”) keramischer Faser & Mineralwolle
  • Zentrales, automatisiertes System aus Kühlventilatoren, Abluftschächten und -Ventilatoren zur Temperaturkurvenführung
  • Kontrolliertes System der Ofenausgangstemperaturen für optimale Schneidergebnisse
  • Individuelle, umrichtergeregelte Kühlventilatoren (dezentralisiert) auf den F Zonen
  • Optionales automatisches Scherbenbandsystem (schwebendes Patent)
  • Automatisiertes System zur Überwachung und Steuerung der Zonentemperaturen mittels SPS und Backup System
  • Optionaler Kommunikationsprozessor (Ethernet oder andere) für Verbindung zum Prozessleitsystem der Glashütte
  • Elektronische Regelung die internen Luftbewegungen (Drift System) zur Minimierung der Energieverbräuche
  • Optimale Temperaturverteilung über Glasbandbreite
  • Komplette Lieferung, inkl. Steuerung und Feldverdrahtung
  • Antriebssystem Dross-Box
  • Scherbenband

Display Glas Besonderheiten (0,3 bis 2,0mm):
  • Ausbalancierte Heiz- und Kühlleistungen ober- und unterhalb des Glasbandes
  • Angepasster Leistungsbereich der RET Zone für optimierte Dünnglas Kühlungsergebnisse
  • Angepasste F Zonen Kühlung
  • Keramisch abgedichtete Innenhauben zur Minimierung der Staubverschmutzung
  • Alle Kühllufteinlässe mit Filter
  • Aufrollbare Abschirmung über den F Zonen, zur Vermeidung der Staubverschmutzung
  • Optionales Scherbenband über gesamte Ofenlänge