Formenvorwärmöfen / Rinnenabbrennöfen

Bei diesen Produkten handelt es sich um stationäre Kammeröfen zum Vorwärmen oder thermischen Behandeln von Formen und Maschinenausrüstungen innerhalb der Glasindustrie.

Die Öfen sind mit den identischen Modulen (Umwälzer und Brenner/Heizelemente) und Komponenten der Durchlauföfen konstruiert und gebaut. Daher minimiert sich der Ersatzteilaufwand beim Kunden.

Je nach Bedarf werden die Öfen mit Gas- oder Elektroenergie beheizt und sind in der Regel für eine Temperatur bis 500°C ausgelegt.

Hinsichtlich der Nutzfläche und des Volumens können diese sehr unterschiedlich gestaltet sein, d.h. für die manuelle Beladung von Hand (Schrankofen) oder mittels eines Beladewagens. Die Volumen liegen bei ca. 1,0 bis 2,2m³ Innenraum.

Ausstattung:

  • Einzeln für sich stehende Anlage (minimaler Wartungsaufwand)
  • Innenhaube, Umwälzlüfter, Halteplatten oder Wagenoberfläche aus hitzebeständigem Edelstahl
  • Ofen komplett isoliert (ca. 300mm Mineralwolle)
  • Umwälzlüfter mit direkter Welle, kein Keilriemen (wartungsfrei)
  • Zentral angeordneter Absaugkamin
  • Kompaktes Brennersystem mit allen Sicherheitseinrichtungen
  • Elektrisches Heizsystem mit Thyristorsteuerung

Siehe auch beigefügte Musterdarstellung.